Ursula Herla - Kandidatin für die Bürgermeisterwahl am 14.02.2016 in Scheer

Kandidatin:
Ursula Herla

In Kürze steht die Bürgermeisterwahl in der Stadt Scheer mit Stadtteil Heudorf an. In dieser Wahl entscheidet sich, wer die nächsten acht Jahre dem Gemeinderat vorsitzt, der Leiter der Gemeindeverwaltung ist und wer die Gemeinde nach außen vertritt. Es handelt sich also um eine wichtige Entscheidung, die wohlüberlegt getroffen werden sollte und die Einfluss auf das Geschehen in der Gemeinde für die nächsten Jahre hat. Deshalb möchte ich zuallererst ganz allgemein dazu aufrufen, am 14. Februar zur Wahl zu gehen und die Stimme abzugeben!

Auch meine Kandidatur habe ich mir gut überlegt. Mir ist bewusst, dass eine Wahl eine enorme Verantwortung für die Zukunft der Stadt und alle ihre Bürgerinnen und Bürger bedeutet.

Seit knapp zwei Jahren wohne ich nun in Scheer. Früher war Scheer für mich der "Durchfahrtsort mit Kurve und Brücke". Inzwischen habe ich so viele schöne Ecken und Potenzial entdeckt, dass ich mich für die Gemeinde einsetzen möchte. Die Punkte, die es anzupacken gilt, sind bekannt und wurden auch bereits in einer Bürgerwerkstatt ausgearbeitet:

  • Die grundsätzliche Versorgung vor Ort muss erhalten bzw. gestärkt werden (Lebensmittel, Ärzte, Kindergarten, Grundschule)
  • Wohnraum für Jung und Alt – sowohl junge Familien als auch Senioren benötigen entsprechende Wohnmöglichkeiten
  • Die Stadthalle: Neubau oder Sanierung? Für mich spricht bisher alles für einen Neubau auf dem Götz-Areal und eine Nutzung des bisherigen Platzes für den Wohnungsbau. Allerdings kenne ich noch nicht alle Fakten.
  • Die Verkehrssituation: Durchfahrtsverkehr aber schlechte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, Parkplätze fehlen
  • Optimierung des Stadtbildes und verbesserte Darstellung nach außen. Das Umland und Durchreisende nehmen in vielen Fällen nicht die durchaus vorhandenen schönen Seiten wahr.

Mithilfe der Vereine, ortsansässigen Vereinigungen, Kirchengemeinde und Unternehmen sowie der engagierten Stadtverwaltung und der Bürgerinnen und Bürger möchte ich aus Scheer und Heudorf eine Gemeinde mit Zukunft machen.

Werdegang

Ursula Herla, geboren 1972 in Sigmaringen, Umzug 1979 von Sigmaringen nach Mengen (Ennetach), Besuch der dortigen Grundschule. Wechsel an das Gymnasium der Liebfrauenschule in Sigmaringen und Abschluss 1992 mit dem Abitur. Ausbildung beim Finanzamt Saulgau und der Hochschulen für Finanzen in Ludwigsburg, 1995 Abschluss als Diplom-Finanzwirtin (FH). Umzug nach Stuttgart 1996 wegen des Wechsels zur Oberfinanzdirektion Stuttgart . Dort bis heute tätig, die Wochenenden verbringe ich in Scheer.

Kontakt

Ursula Herla
Graf-Andreas-Str. 12
72516 Scheer
07572 / 769054
buergermeisterwahl@herla.net
Facebook: https://www.facebook.com/UrsulaHerlaScheer